August-Ganther-Schule

Werkrealschule mit Ganztagesschule


Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39
  

Kontakt

August-Ganther-Schule

Schulleitung Frau Erdrich
Schwarzwaldstr. 13
77704 Oberkirch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 07802 82-740
Fax: 07802 82 769

 

SMV macht Pläne

Miteinander arbeiten, miteinander leben und vor allem mitgestalten – diese Devisen hat sich die Schülermitverantwortung (SMV) der August-Ganther-Schule auch in diesem Schuljahr auf die Fahne geschrieben. Bei einem gemeinsamen Treffen aller Klassensprecher wurde nicht nur miteinander gekocht und gegessen, es wurden auch Pläne geschmiedet.Nikolaus

 

Einer dieser Pläne war es, die Vorweihnachtszeit auf eine ganz besondere Weise, mit vielen stimmungsvollen Überraschungen zu verbringen. Am Nikolaustag gab es süße Schokoladenweihnachtsmänner, die man als Zeichen der Freundschaft mit netten Nachrichten auf Sternen verschenken konnte. Außerdem gibt es jeden Tag vor der großen Pause über die Lautsprecheranlage einen weihnachtlichen Gruß in Form eines Gedichtes oder eines Liedes. Und wer sich wundert, weshalb am Treppengeländer im feierlich geschmückten Treppenhaus 24 gefüllte Socken hängen: es handelt sich dabei um einen Adventskalender, bei dem sich jeden Tag eine Klasse glücklich schätzen darf. Es gibt Gutscheine für besondere Aktivitäten, süße Leckereien oder einen Tag ohne Hausaufgaben.

Doch auch im neuen Jahr soll es mit vielen interessanten und spaßigen Aktionen im Zeichen des lebendigen Miteinanders und sozialen Engagements weitergehen, wie die Schülersprecher Herolinda Krasniqi und Felix Oehme in einer Gesamtlehrerkonferenz verkündeten. Erst im November haben sie mit ihrem Schulkameraden David Barnett von der Außenstelle Nußbach eine ganztägige Fortbildung für Schülersprecher in Zell am Harmersbach besucht und sich dabei einige Anregungen geholt.

Die Schuldisco vor Fasnacht wird voraussichtlich in der Außenstelle Nußbach stattfinden, nachdem im vergangenen Schuljahr die Nußbacher Schülerinnen und Schüler in die Schwarzwaldstraße nach Oberkirch gekommen waren. Außerdem wird der Schmutzige Donnerstag wieder für alle ein Vergnügen: mit unterschiedlichen Aktivitäten in jedem Klassenzimmer, einem gemeinsamen Fasnachtsmotto, Musik und der traditionellen Kostümprämierung.

Zum Valentinstag gibt es wieder die Aktion „Send a flower“ und die Zeit vor Ostern gehört den Osterhasen, die wie die Weihnachtsmänner an liebe Freunde und nette Lehrer verschickt werden können. Als ein Highlight hat sich die Mottowoche entpuppt, die im April stattfinden wird. Jeden Tag steht ein anderes Motto auf dem Programm, nach dem dann die Bekleidung ausgesucht werden soll. Eine Aktion die das Zusammengehörigkeitsgefühl auf besondere Art und Weise stärkt, weil alle daran teilnehmen: Schülerinnen und Schüler, aber auch das Kollegium und die Verwaltung. So sind an einem Tag alle in Schwarz-Weiß gekleidet, am nächsten Tag kunterbunt, chic und elegant oder ganz bequem im Jogginganzug.

Im Mai werden sich die Mädchen und Jungen bei einem Fußballturnier messen können und schließlich findet im Rahmen der Bundesjugendspiele vor den Sommerferien wieder ein Sponsorenlauf statt, von dessen Resultat eine soziale Einrichtung profitiert. Im vergangenen Sommer konnte sich der Schollenhof über eine Spende von etwa 800 Euro freuen, den gleichen Betrag erhielt die Schulsozialarbeit der August-Ganther-Schule.

Bei so viel Engagement zum Wohle des Schullebens haben sich die Klassen-und Schülersprecher mit ihren Verbindungslehrern Beate Kiefer, Bernd Schneider (Stammschule Oberkirch) und Angelika Ihling-Bosch (Außenstelle Nußbach) auf jeden Fall gegen Ende des Schuljahres einen schönen Ausflug miteinander verdient.