Kontakt

August-Ganther-Schule

Schulleitung Frau Erdrich
Schwarzwaldstr. 13
77704 Oberkirch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 07802 82-740
Fax: 07802 82 769

Aufregender Neuanfang

Oberkirch (mo). Jeder Neuanfang ist aufregend, weil das, was einem bevorsteht, noch im Ungewissen liegt. So kamen 25 Mädchen und Jungen einigermaßen nervös und mit einem mulmigen Gefühl im Bauch zur Einschulung in die fünfte Klasse an die August-Ganther-Schule. Empfangen wurden sie dort mit einer lebendigen und warmherzigen Feier, so dass sie sich sofort wohl fühlen konnten.

Die Schüler der 5. Klasse der August-Ganther-Schule:

Ahmed Al Satouf, Erik Baginski, Jonas Czeczelski, Isuf Gasi, Jano Grupp, Jamie-Thomas Heinzelmann, Finn Hurst, Filip Mehrtens, Santino Meinhard, Mohamed-Hani Mohamad, Odoware Osasi-Victor, Aydyl Quni, Bennet Reininger, Sebastian-Andrei Turceanu, Elias-Jörg Ulrich, Eda Aksoy, Amena Amiri, Leonita Berisha, Theresa Bienek, Dana Kamal, Lana Königstetter, Jasmin Kopp, Stephanie Roth, Viktoria Spomer, Sara Stoianov

Klassenlehrer: Rotraud Thurner und Eckhard Ziegler

Was sie an der neuen Schule erwartet, erfuhren die Kinder beim August-Ganther-Alphabet, bei dem die Schülerinnen und Schüler Klasse 6a unter anderem den Namensgeber der Einrichtung vorstellten, aber auch die unterschiedlichen Fächer, Projekte und Aktivitäten, die über das Jahr stattfinden und für das intensive Gefühl der Zusammengehörigkeit sorgen. Als Erkennungsmerkmal für diese Zusammengehörigkeit steht das Logo der Schule. „Es wird euch in Zukunft überall begegnen und euch begleiten,“ erklärte Schulleiterin Ursula Erdrich. So findet sich das Logo, das das Schulgebäude darstellt, nicht nur an den Eingangstüren und auf den Briefköpfen, sondern auch auf den Jahresplanern und den einheitlichen T-Shirts, die die neuen Fünftklässler als Begrüßungsgeschenk überreicht bekamen. Die Schulleiterin wünschte den Neuankömmlingen einen schönen Start ins Schuljahr und versicherte ihnen, dass sie bestimmt bald gut zurechtkämen. „Hier gibt es lauter nette Menschen, die euch jederzeit gerne helfen und unterstützen.“

Wie interessant und abwechslungsreich das Schuljahr an der August-Ganther-Schule abläuft, zeigte die Klasse 6b mit einer Präsentation, bei der die Aktionen der fünften Klassen vorgestellt wurden, von der Rallye in der Mediathek über den Solidaritätslauf für einen guten Zweck bis zum Besuch eines Bauernhofes. Außerdem werden die Mädchen und Jungen eine neue Sprache kennenlernen – die Klasse 6a zeigte mit einem englischen Lied, was sie im vergangenen Schuljahr schon darüber erfahren hat.

Im Anschluss an die Feier begaben sich die Eltern der neuen Fünftklässler zum regen Austausch in das von der Schulsozialarbeit organisierte Elterncafé, während ihr Nachwuchs von der Aula in das zukünftige Klassenzimmer umzog, wo sie sich miteinanderbekannt machen konnten und von ihren Klassenlehrern Rotraud Thurner und Eckhard Ziegler wichtige Informationen darüber erhielten, wie sich die nächsten Tage gestalten werden.

Zunächst findet nämlich kein „normaler“ Unterricht statt. Im Vordergrund steht vielmehr das Kennenlernen der Mitschüler, der August-Ganther-Schule und der Stadt Oberkirch bei gemeinsamen Unternehmungen. Begleitet und unterstützt werden die Mädchen und Jungen dabei von ihren Paten – Schülerinnen und Schüler aus den siebten Klassen der Werkrealschule.

 

Die Schüler der 5. Klasse der August-Ganther-Schule:

Ahmed Al Satouf, Erik Baginski, Jonas Czeczelski, Isuf Gasi, Jano Grupp, Jamie-Thomas Heinzelmann, Finn Hurst, Filip Mehrtens, Santino Meinhard, Mohamed-Hani Mohamad, Odoware Osasi-Victor, Aydyl Quni, Bennet Reininger, Sebastian-Andrei Turceanu, Elias-Jörg Ulrich, Eda Aksoy, Amena Amiri, Leonita Berisha, Theresa Bienek, Dana Kamal, Lana Königstetter, Jasmin Kopp, Stephanie Roth, Viktoria Spomer, Sara Stoianov

Klassenlehrer: Rotraud Thurner und Eckhard Ziegler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen