August-Ganther-Schule

Werkrealschule mit Ganztagesschule


Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39
  

Kontakt

August-Ganther-Schule

Schulleitung Frau Erdrich
Schwarzwaldstr. 13
77704 Oberkirch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 07802 82-740
Fax: 07802 82 769

Praxistag bei der Firma Ernst


Anstatt ins Klassenzimmer ging es vor kurzem für einige  Schülerinnen und Schüler der August-Ganther-Schule in die Lernwerkstatt  der Firma Ernst Umformtechnik nach Zusenhofen. Dort stellten  die  Mädchen und Jungen der 7. Klasse unter der Anleitung von Auszubildenden  im ersten Lehrjahr eine Säulenpresse her, die sie dann auch mit nach  Hause nehmen durften. Bereits seit einigen Jahren lädt die Firma Ernst  als Bildungspartner der Werkrealschule zu dieser Aktion ein, die die  Jugendlichen begeistert und ihnen wertvolle Einblicke in die Arbeitswelt  im Allgemeinen und einen technisch orientierten Handwerksberuf im  Besonderen ermöglicht.

 

 

Zunächst lernten sie die verschiedenen Werkzeuge kennen und wurden  darüber aufgeklärt, was beachtet werden muss, wenn man damit arbeiten  möchte. So wurden sie unter anderem über die Sicherheitsbestimmungen an  der Bohrmaschine unterrichtet und erfuhren im praktischen Umgang mit  Raspeln, Feilen und Gewindeschneidern, wie diese Werkzeuge effektiv  eingesetzt werden können, um ein möglichst genaues und ansehnliches  Ergebnis zu erzielen. Dabei spielten jedoch auch das Lesen einer  technischen Zeichnung und der Einsatz eines detaillierten Bauplanes eine  wichtige Rolle. Nach getaner Arbeit durften sich die Schülerinnen und  Schüler bei einem kleinen Imbiss stärken und sich mit Fragen über das  Unternehmen Ernst an den Ausbilder Manfred Braun wenden. Sie  interessierten sich aber auch für die verschiedenen Berufsfelder und  deren Anforderungen an die jungen Menschen, die sich um einen  Ausbildungsplatz bewerben wollen, für die Organisation und den Ablauf  von Praktika und die Möglichkeiten, die sich nicht nur den männlichen  Absolventen eröffnen, sondern selbstverständlich auch den Mädchen, die  sich mit Begeisterung und Engagement den technischen und handwerklichen  Berufen widmen.  Oberkirch (mo).