August-Ganther-Schule

Werkrealschule mit Ganztagesschule


Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00f70b1/j25/templates/entwurf09/html/modules.php on line 39
  

Kontakt

August-Ganther-Schule

Schulleitung Frau Erdrich
Schwarzwaldstr. 13
77704 Oberkirch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 07802 82-740
Fax: 07802 82 769

Klasse 8 besucht Schloss in Rastatt

IMG 4792 klein

Eine lebendige Zeitreise in die Epoche des Barock unternahmen die Schülerinnen und Schüler der August-Ganther-Schule auf ganz beeindruckende Art und Weise: in verschiedenen Rollenspielen konnten sie sich selbst in die Lage der Menschen versetzen, die in dieser Zeit lebten. Kulisse dafür war das Schloss Rastatt, die erste Barockresidenz am Oberrhein. Bei einer Führung erhielten die Mädchen und Jungen historische Informationen über das an Versailles angelehnte Anwesen, das ursprünglich von Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden erbaut worden war. Höhepunkte des Rundgangs waren der Vorraum zum Ahnensaal und schließlich der Ahnensaal selbst. Während im Vorraum Kriegsfiguren und die Originalfigur des Jupiters bestaunt wurden, erwarteten die Schülerinnen und Schüler im vergoldeten Ahnensaal unter anderem zahlreiche Portraits der Vorfahren und zahlreiche Kronleuchter.

Besonders interessant war für die Jugendlichen das hautnahe Erleben der strengen Regeln des höfischen Zeremoniells. So erfuhren sie zum Beispiel was Warteposition, Rangfolge und Hofetikette bedeuteten. Im Rollenspiel wurde eine Audienz – wie sie etwa am Hofe des französischen Sonnenkönigs Ludwig XIV. stattfand – nachempfunden und somit das Leben dieser Epoche veranschaulicht. In historischen Kostümen übten die Schülerinnen und Schüler außerdem die Reverenz, die korrekte Begrüßung in der Zeit des Barock, die auch die Kinder damals schon beherrschen mussten. Im Ahnensaal und im Gartensaal tanzten die Besucher aus Oberkirch nach Klängen barocker Musik ein Menuett mit vorher erlernten Schritten.